Der Winter kann kommen

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, da hab ich schon mal probiert diese schönen übergroßen Mützen zu häkeln, die hinten so abstehen. Es hat damals auch funktioniert und die Mützen sahen auch ganz gut aus, aber irgendwie hat ihnen das gewisse Etwas gefehlt. Dieses Jahr habe ich mich noch einmal an die Sache heran gewagt und ich glaube jetzt sind sie perfekt. Angefangen hat alles mit der Anleitung für diese Mütze.



Die Idee mit dem breiten Bund hat mir dermaßen gut gefallen, dass ich sie direkt als Grundlage für weitere Mützen übernommen habe. Es ist ganz easy. Man häkelt den Bund und macht dann mit jedem beliebigen Muster weiter. 
Entweder schlichte halbe Stäbchen...



oder ein schönes Kreuzmuster in einer glitzernden Kontrastfarbe...

... oder oder oder.


Was meint ihr?


DominiqueNoelle 


Reaktionen: 

27 Response to "Der Winter kann kommen"

  1. Ruth Says:

    ich glaub so ein Teil brauch ich für den Winter...
    LG Ruth

  2. DominiqueNoelle Says:

    Na klar, wird gemacht. Sag mir nur welche Farbe und du bekommst eine ; )

  3. Ruth Says:

    ooohhh,ich glaube schwarz oder braun wäre tolll
    LG Ruth

  4. Cadooh Says:

    Dominique, tolle Häkel-Ideen, die Du Deinen Blog-Fans bietest. Eine Tasche nach Deiner Anleitung habe ich nun hinter mir und jetzt seh ich auch noch diese genialen Mützen!!! Die erste gefällt mir gut. Welche Wolle und Stärke hast Du verwendet?
    LG Birgit

  5. DominiqueNoelle Says:

    Hallo Birgit!
    Vielen, vielen Dank für Dein Lob. Es freut mich wirklich, wenn Jemand Spaß an "meinen" Sachen hat.
    Die Wolle bekommst Du hier: http://www.garnstudio.com/lang/de/visgarn.php?garn=Lima
    Es nennt sich Lima und ist von Garnstudio. Es besteht aus 65% Wolle und 35% Alpaka, ist kuschlig weich und richtig warm. Ich hab eine 4er Häkelnadel genommen und habe ungefähr 3 Knäuel gebraucht.
    Liebe Grüße
    Dominique
    PS: Schick' mir doch mal ein Bild von Deiner Tasche ; )

  6. Cadooh Says:

    Liebe Dominique,
    ich schicke Dir gerne nächste Woche einmal ein Foto meiner "Tote bag" in braun... Die Wolle von Drops ist ja wirklich ganz toll, momentan häkel ich einen Bolero in Delight, angeregt durch Marks Blog fadenreich.de. Danach also eine Mütze nach Dominique! Hast Du das erste Modell entsprechend der Caron-Anleitung genau nachgearbeitet? Der Rand sieht mir bei Dir breiter aus? Und auch die Puff-stitches(mir fehlt gerade die deutsche Bezeichnung) sehen viel schöner an Deinem Modell aus!
    LG Birgit

  7. DominiqueNoelle Says:

    Hallo Birgit,

    da bin ich aber gespannt ; )
    Ich bin mir eigentlich sicher, dass ich genau nach Anleitung gearbeitet habe. Vielleicht habe ich beim Rand eine feste Masche mehr genommen, aber die Noppen(?) sind genau gleich. Es liegt bestimmt daran, dass die Wolle etwas dicker ist als in der Anleitung. Dadurch wird alles etwas breiter, dicker und kuscheliger.

    Viele Grüße
    Dominique

  8. Krissi Says:

    Ich find Deine Mütze auch toll, ich würde gerne gegen ein Wellness-Sprudel-Pakerl tauschen ... mehr gibt´s auf meinem Blog zu sehen :)

    Lg Kristin

  9. Krissi Says:

    Hallohalli :)

    Mir gefällt die graue mit den Knubbeln sooo sehr :) gerne aber auch in schwarz ... das ist mir egal, wir können auch über alles Weitere mal e-mailen meine Adresse: engelkristin84@web.de

    Lieben Gruß Kristin

  10. Cadooh Says:

    Huhu Dominique,
    kannst Du mir bitte bei der Anleitung helfen? Ich verstehe das "Schließen" der Mütze nicht so recht. Werden einfach 4 Punkte zusammengehäkelt oder zusammengenäht? Meine Häkelnadel hat sich in ein riesiges Fragezeichen verwandelt:-)
    Das Foto von der "Tote bag" übrigens liegt noch in der Warteschleife, mein digitaler Freund macht Mucken...
    LG
    Birgit

  11. DominiqueNoelle Says:

    Hi Birgit,

    die Technik ist eigentlich ganz einfach, aber schwer zu erklären. Ich nehme zum zusammenhäkeln immer die linke Seite, dann sieht man eventuelle Ungenauigkeiten nicht. Zuerst legst Du die Mütze (noch ist es ja eher ein kurzer Schlauch) flach vor Dir hin und zwar so, dass sich die Schlaufe auf der Nadel vorne und in der Mitte befindet. Jetzt verbindest Du die Vorder-und Rückseite mit einer festen Masche (am besten durch die Masche, die die Noppe zusammenhält). Jetzt nimmst Du die beiden äußersten Noppen und drückst sie in der Mitte (bei der festen Masche) zusammen und häkelst auch diese mit einer festen Masche zusammen. Von oben sollte es jetzt ungefähr aussehen wie ein Kreuz. Ab jetzt häkelst Du einfach immer die gegenüberliegenden Spitzen des Kreuzes über die Mitte zusammen, wobei wieder neue Kreuze enstehen, die Du auch wieder zusammen häkelst. Es reichen schon ein paar weitere feste Maschen und die Mütze ist fest verschlossen. Diese Technik funktioniert aber nur bei diesen Puff-Stitches. Bei halben Stäbchen sieht es nicht gut aus.

    Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich. Ich habe irgendwo im Internet ein Bild gesehen, das es die Technik gut erklärt. Ich muss mal suchen...

    Liebe Grüße
    Dominique

  12. DominiqueNoelle Says:

    Hi Birgit,

    ich hab die Seite gefunden.
    http://pardonmychaos-amanda.blogspot.com/2010/03/crochet-simply-slouchy-hat-pattern.html

    Sie verschließt die Mütze auf eine andere Weise, beginnt aber mit dem selben Kreuz (bei ihr heißt es Plus-Zeichen).

    Gruß

    Dominique

  13. Cadooh Says:

    Liebe Dominique,
    vielen Dank für Deine flotte Antwort. Morgen kommt meine neue Wolle (mit 3 Knäuls der "Lima" bin ich bei den puff-stitches nicht hingekommen)und ich kann weiter an meinem Beanie arbeiten. Ich hoffe, ich krieg jetzt den Abschluß hin. Die Mütze sieht jetzt schon richtig toll aus. Also wie immer: DANKE für Deine tollen Anregungen und Deiner Hilfe! Mach mal weiter so :-)
    Liebe Grüße
    Birgit

  14. DominiqueNoelle Says:

    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  15. DominiqueNoelle Says:

    Vielen Dank für Dein Lob :rotwerd:

  16. Nadine Buntundinfarbe Says:

    Huhu,

    die graue Mütze zu Beginn ist ja der Hammer! :) Ich würde mir die auch gern Häkeln aber wie nennt man denn dieses "Hubbel-Muster"? Also wie häkel ich die denn? :)

    Vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen :)

    liebe grüße, nadine

  17. DominiqueNoelle Says:

    Hallo Nadine,

    wie ich sehe, war der Link zur Anleitung nicht mehr aktuell. Das hab ich schnell mal geändert. Die Hubbel nennen sich Puff-Stitches oder auf Deutsch Noppen. Bei YouTube gibt's einige Anleitungen: http://www.youtube.com/watch?v=vYp6tJFiank

    Liebe Grüße

    Dominique

  18. fränzi Says:

    Herzlichen Dank für die Inspiration und den Link zum Muster! Ich habe mich gleich mal dran versucht...
    http://taschenplauder.blogspot.ch/

  19. Andrea Says:

    Ich finde Deine Anleitung echt super! Kannst Du mir bitte noch erklären, was es mit dem Kreuzmuster auf sich hat. Ist das aufgestickt oder gehäkelt, ich erkenne das auf dem Foto nicht so wirklich ;)

    Vielen lieben Dank
    Andrea

  20. DominiqueNoelle Says:

    Hallo Andrea,
    das Kreuzmuster ist gehäkelt. Hier wird nur gehäkelt ; )

  21. Andrea Says:

    Danke! Hast Du vielleicht eine Anleitung *besondersliebschau*

    LG
    Andrea

  22. DominiqueNoelle Says:

    Bei diesem Blick kann ich ja nicht nein sagen *grins*
    Also die Anleitung habe ich von Teddys Handarbeiten: http://www.teddys-handarbeiten.de/xhak-gr-kreuzstaebchen.htm
    Da Teddy dort aber in Reihen arbeiten und wir hier Runden brauchen, hab ich ihr "Anfangskreuz" weggelassen und direkt mit einem normalen Kreuz angefangen. Du musst nur ein Bisschen runterscrollen und bei der Überschrift "Wieder im Schnelldurchgang" beginnen. Außerdem hab ich zwischen den Kreuzen keine Masche freigelassen. Das macht die Kreuze größer.
    Liebe Grüße
    Dominique

  23. Andrea Says:

    Vielen lieben Dank! Ich hab jetzt Wolle und Häkelnadel und auf geht's. Mal sehen ob ich mich ober die Kreuzstäbchen "drübertrau" Werde dann berichten ;)

    Liebe Grüße
    Andrea

  24. Anna-Lena Brück Says:

    Hallo Dominique,
    Kannst du mir erklären wie du das Bündchen gemacht hast? Ich raffs nicht ;)
    Liebe Grüße Anna-Lena

  25. DominiqueNoelle Says:

    Hallo Anna-Lena,
    hast du schon meine deutsche Übersetzung zu der Mütze gesehen. Da habe ich beschrieben, wie man das Bündchen häkelt. Wenn dir das nicht weiterhilft, sag mir einfach nochmal bescheid.

    Lg Dominique

  26. florentine leser Says:

    Hallo Dominique, in welche Maschen muss ich denn entlang der oberen Kante feste Maschen häkeln? Nur in die weiten oder auch die 'engen' Maschen? Herzlich florentine

  27. DominiqueNoelle Says:

    Hallo Florentine,
    die festen Maschen dollen einfach gleichmäßig verteilt sein. Eine feste Regel gibt es nicht. Ich habe immer versucht in Jede Bündchenreihe eine Masche zu häkeln.

    Gruß Dominique

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...